Ostseebad Göhren© chr17, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>


Das Ostseebad Göhren hat ca. 1.900 Sonnenstunden im Jahr, der Strand hat einen flachen Übergang zur Ostsee. Die höchste Erhebung Göhrens heißt Nordperd, sie liegt 60m über dem Meeresspiegel. Göhren hat zwei Strände, der Nordstrand ist feinsandig, flacher Übergang vom Strand ins Meer. Der Südstrand ist naturbelassen mit vielen Steinen, mit Glück finden Sie dort einen Hühnergott.




Geschichtliches: Um 1850 konnten  Bauern und Landarbeiter Grund und Boden erwerben in Göhren kaufen. Im Jahr 1870 kamen die ersten Badegäste nach Göhren un dschon im Jahr 1978 wurde Göhren offiziell als Seebad anerkannt. In den folgenden Jahren entstanden immer mehr Hotels und Pensionen in Göhren im Stil der Bäderarchitektur. Göhren war vor der deutschen Wiedervereinigung schon ein beliebtes Ziel, nach der Wende wurden auch in Göhren viele Gebäude saniert. Im Jahr 2003 feierte man das 125. jährige Orstjubiläum.


Sehenswürdigkeiten

© P.Heinrich, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>Seebrücke Göhren
Die Seebrücke in Göhren wurde im Jahr 1991/92 nach Neubau wieder eröffnet.

Auf einer Länge von 270 Meter kann der Besucher den tollen Blick auf die Ostsee geniessen. 

Von der Göhrener Seebrücke fahren Ausflugsschiffe zur Kreideküste, Usedom und Oie ab.



Bäderarchitektur
Auch im Ostseebad Göhren stehen sehr viele Villen des sogenannten Stils der Bäderarchitektur mit ihren typischen weißen Balkonen. In den meisten prachtvollen Gebäuden befinden sich heute Hotels und Pensionen.

Kneippgarten
 Im Ostseebad Göhren gibt es eine sehr moderne Kneippanlage. Die Kneippanlage befindet sich direkt in der Nähe zur Ostsee, so dass Sie von der Anlage aus einen schönen Blick auf die Ostsee haben.


^ Zum Seitenanfang

Unterkünfte suchen & buchen

Region:
Ort:
Anreise: Monat:
Personen: Dauer:
Unterkunft:
powered by atraveo