Ostseeheilbad Wustrow© G.Pfaff, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>


Das Ostseebad Wustrow liegt auf der Halbinsel Fischland/Darß/Zingst. Wustrow befindet sich auf dem schmalsten Stück Land zwischen der Halbinsel Fischland/Darß/Zingst und dem Festland.

Im Ort gibt es alte Kapitänshäuser zu bestaunen, der Sandstrand von Wustrow ist kilometerlang.





Geschichtliches: Das Ostseebad Wustrow wurde im Jahr 1235 erstmalig urkundlich erwähnt. Im Jahr 1856 wurde durch den Arzt Boldt der erste Versuch gestartet aus Wustrow ein Seebad zu machen. Aber erst im Jahr 1870 durch den Niedergang der Schifffahrt in Wustrow versuchte man erneut Badegäste nach Wustrow zu holen.  1881 wurde dann die erste Badesaison in Wustrow abgehalten. Nach der deutschen Wiedervereinigung lebte das Seebad wieder richtig auf, es wurde vieles saniert, eine Seebrücke wurde erbaut und neue Hotels entstanden.


Sehenswürdigkeiten

Wustrower Kirche
© K.-H.Gottschalk, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>Die Kirche in Wustrow wurde im Jahr 1873 geweiht und ist im neugotischen Stil erbaut worden. Der Turm der Kirche ist begehbar und bietet von oben einen schönen Blick über Wustrow und die Halbinsel Fischland/Darß/Zingst.

Seebrücke
Wustrow hat auch eine Seebrücke, diese wurde im Jahr 1993 neu erbaut und zieht seit dem jährlich tausende Besucher an. Die Seebrücke Wustrow ist 230 Meter lang und bei Anglern sehr beliebt.

Fischlandhaus
Das Fischlandhaus ist ein Hochdielenhaus, es steht unter Denkmalschutz und ist ca. 200 Jahre alt. Im Fischlandhaus in Wustrow finden wechselnde Ausstellungen statt z.B. Malerein aus der Region oder geschichtliche Ausstellungen zu Wustrow und der Region.



^ Zum Seitenanfang

Unterkünfte suchen & buchen

Region:
Ort:
Anreise: Monat:
Personen: Dauer:
Unterkunft:
powered by atraveo