Seeheilbad Travemünde© M.Reinke, <a href="http://www.123ostsee.de" target="_blank">123ostsee.de</a>

Das Ostseebad Travemünde ist eines der ältesten Seebäder entlang der deutschen Ostseeküste.

Die weiße, feinsandige Strand von Travemünde erstreckt sich auf eine Länge von 4,5 km.

Die Promenade läd zum Bummeln und Entspannen ein. Für Hunde und  FKK'ler gibt es ebenfalls einen Strandabschnitte.




Geschichtliches: Im Jahr 1187 wurde Travemünde durch Graf Adolf III. von Schauenburg und Holstein gegründet.  1204 baute man den ersten Hafen in Travemünde und im Jahr 1464 erbaute man eine Mole zum Schutz vor Versanden. Bereits 1802 wurde Travemünde ein Ostseebad. Der alte Leuchtturm von Travemünde wurde 1829 ausgebaut und 1889 fand die erste "Travemünde Woche" statt. 1888/99 wurde die Strandpromenade gebaut. Im Jahr 1957 wurde Travemünde der Titel Seeheilbad verliehen. 2002 feierte das Ostseeheilbad Travemünde das 200. jährige Bestehen als Ostseebad.


Sehenswürdigkeiten

Hafen
© M.Reinke, <a href="http://www.123ostsee.de" target="_blank">123ostsee.de</a> Mehrmals im Jahr legen die Kreuzfahrtschiffe auch in Travemünde an, der Hafen von Travemündeist einer der größten Fährschiffhäfen Nordeuropas. Im Hafen liegen Fischkutter, Traumschiffe, Segelschiffe und Frachter dicht bei einander.

Seebrücke

Im Sommer 2005 erhielt Travemünde eine neue Seebrücke, sie ist gut 104 Meter lang und 2,50 Meter breit. Die alte Seebrücke wurde durch eine Muschelart so stark beschädigt das sich eine Repartur nicht lohnte. An der Seebrücke legen Ausflugsschiffe an und sie dient sie auch als Aussichtsplattform.


Leuchttürme Travemünde

© M.Reinke, <a href="http://www.123ostsee.de" target="_blank">123ostsee.de</a>Der alte Leuchtturm von Travemünde wurde im Jahr 1539 erbaut und war bis 1972 im Betrieb. Im alten Leuchtturm befindet sich ein Schifffahrtzeichen Museum. Der Leuchtturm ist ca. 21 Meter hoch und ein runder Backsteinbau mit einer Gallerie. Der neue Leuchtturm von Travemünde ist wohl einer der häßlichsten entlang der deutschen Ostseeküste. Seit dem Jahr 1974 ist der neue Leuchtturm von Travemünde im Maritim-Hochhaus im obersten Geschoß in Betrieb. Der Turm ist ca. 113 Meter hoch und hat damit die höchste Feuerhöhe von Deutschland.




^ Zum Seitenanfang

Unterkünfte suchen & buchen

Region:
Ort:
Anreise: Monat:
Personen: Dauer:
Unterkunft: