Ostseebad Baabe© R.Plühmer, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>


Auf der schönen Insel Rügen liegt das Ostseebad Baabe im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Der Baaber Strand ist feinsandig und läd zum Baden und Sonnen ein, morgens kann man sich am Strand direkt beim Fischer fangfrischen Fisch kaufen.





Geschichtliches: Urkundlich erwähnt wurde der Ort Baabe erstmals im Jahr 1253. Um das Jahr 1890 kamen die ersten Badegäste nach Baabe. Baabe entwickelte sich in den nächsten Jahren immer mehr zum Ostseebad, so wurden 1913 die ersten Strandkörbe aufgestellt und 1923 eine kleine Seebrücke errichtet. 1922 wurde in Baabe als erster Ort auf der Insel Rügen das Freibaden erlaubt. 1942 zerstörten Eismassen die Seebrücke. 2006/07 wurde der Kurpark gestaltet.

Sehenswürdigkeiten

© K.-H.Gottschalk, <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow">pixelio.de</a>

Mönchguttor

Wenn man nach Baabe mit dem Auto fährt, führt Sie der Weg durch das Mönchguttor direkt nach Baabe.

Das Mönchguttor wurde im Jahr 2002 erbaut und ist aus Holz.

Kirche

Baabe hat eine kleine weiße Kirche, welche im Jahr 1930 eröffnet wurde. Es finden regelmäßig Ausstellungen und Veranstaltungen in der Kirche statt.

^ Zum Seitenanfang

Unterkünfte suchen & buchen

Region:
Ort:
Anreise: Monat:
Personen: Dauer:
Unterkunft:
powered by atraveo